Karriereseite

Mit uns verbinden

Haben Sie bereits Connect? Anmelden.

Für was interessieren Sie sich am meisten?

Was passt am besten zu Ihnen?

Mit uns verbinden

oder
Meinten Sie @

Datenschutzerklärung für die Personalbeschaffung mit Teamtailor


Der Service zur Abwicklung von Personalbeschaffung und zur Vereinfachung des Personalbeschaffungsverfahrens (der „Service“) wird von Teamtailor im Auftrag der AniCura Germany Holding GmbH, Prinzregentenstr. 54, 80538 München, sowie den Kliniken der AniCura-Gruppe („Verantwortliche“, „wir“) zur Verfügung gestellt. Es ist wichtig, dass sich die Personen, die den Service nutzen („Nutzer“), bei der Bearbeitung der personenbezogenen Daten des Nutzers im Rahmen des Personalbeschaffungsverfahrens sicher fühlen und über die Handhabung informiert sind. Wir sind bestrebt, beim Schutz personenbezogener Daten den höchstmöglichen Standard einzuhalten. Wir verarbeiten, verwalten, nutzen und schützen die personenbezogenen Daten der Nutzer in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung („Datenschutzrichtlinie“).


Die AniCura-Gruppe ist Teil der MARS-Unternehmensgruppe. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch MARS erhalten Sie unter https://www.mars.com/privacy-policy-germany.

 

1. Allgemeines


Die AniCura Germany Holding GmbH sowie diejenigen Kliniken der AniCura-Gruppe, bei welchen Sie sich beworben haben arbeiten im Bewerbungsprozess eng zusammen. Dies betrifft auch die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten. Die Parteien haben gemeinsam die Reihenfolge der Verarbeitung dieser Daten in den einzelnen Prozessabschnitten festgelegt. Sie sind daher innerhalb der nachfolgend beschriebenen Prozessabschnitte gemeinsam für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich (Art. 26 DSGVO), soweit Sie sich für eine Stelle in einer Klinik der AniCura-Gruppe bewerben möchten.

Sollten Sie sich für eine Stelle bei der AniCura Germany Holding GmbH bewerben, so ist diese für die Verarbeitung Ihrer Daten alleine verantwortliche Stelle.  



2. Verarbeitung personenbezogener Daten

2.1.   Wann und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie:

  • über den Service eine Anfrage stellen, in der Sie personenbezogene Daten über sich selbst entweder persönlich übermitteln oder einen Login von Drittanbietern wie Facebook oder LinkedIn verwenden;
  • wenn Sie den Service nutzen, um sich mit unseren Mitarbeitern in Verbindung zu setzen und personenbezogene Daten über sich selbst entweder persönlich oder über eine Quelle von Drittanbietern wie Facebook oder LinkedIn ergänzen;
  • wenn Sie uns Daten im Chat zur Verfügung stellen.
  • In einigen Fällen können bestehende Mitarbeiter in Bezug auf potenzielle Bewerber Empfehlungen aussprechen. Auf diese Weise erhalten wir personenbezogene Daten des potenziellen Bewerbers. Wir verwenden diese Daten lediglich, um einen erstmaligen Kontakt zum potenziellen Bewerber aufzunehmen. Der potenzielle Bewerber wird von uns über die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten sowie über die Herkunft der Daten informiert.  


2.2.   Die Arten von personenbezogenen Daten, die über den Service erhoben und verarbeitet werden

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden diejenigen personenbezogenen Daten erhoben, welche Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen, beispielsweise durch Übermittlung eines Lebenslaufes oder durch die Verknüpfung Ihres Kontos mit Ihrem Facebook- oder LinkedIn-Account. Wir verarbeiten und speichern nur solche Daten, die für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich sind.  

 

2.3.   Zweck und Rechtmäßigkeit der Verarbeitung

Der Zweck der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten dient der Verwaltung der Personalbeschaffung. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i.V.m. § 26 BDSG.

Personenbezogene Daten, die zu Zwecken der aggregierten Analyse oder Marktforschung verarbeitet werden, werden immer unkenntlich gemacht. Solche personenbezogenen Daten können nicht dazu verwendet werden, einen bestimmten Benutzer zu identifizieren. Daher gelten diese Daten nicht als personenbezogene Daten. Soweit personenbezogene Daten zum Zwecke der Anonymisierung verarbeitet werden, stützen wir dies auf unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Das berechtigte Interesse liegt insbesondere darin, unsere strategischen Entscheidungen über Stellenausschreibungen zu unterstützen und den Bewerbungsprozess effektiv zu gestalten.

 

2.4.   Für welche Prozessabschnitte eine gemeinsame Verantwortlichkeit besteht

Im Rahmen ihrer gemeinsamen datenschutzrechtlichen Verantwortlichkeit haben die AniCura Germany Holding GmbH und die einzelnen Kliniken der AniCura-Gruppe vereinbart, wer von ihnen welche Pflichten nach der DSGVO erfüllt. Dies betrifft insbesondere die Wahrnehmung der Rechte der betroffenen Personen und die Erfüllung der Informationspflichten gemäß den Artikeln 13 und 14 DSGVO.

Diese Vereinbarung ist notwendig, da bei der Verwendung von Teamtailor zur Durchführung des Bewerbungsprozesses personenbezogene Daten in unterschiedlichen Prozessabschnitten sowohl von der AniCura Germany Holding GmbH als auch von der Klinik, bei welcher Sie sich beworben haben, verarbeitet werden.

Die AniCura Germany Holding GmbH ist verantwortlich für das Entgegennehmen Ihrer Bewerbung sowie für die Weiterleitung an diejenigen Kliniken, bei denen Sie sich beworben haben.

Für die Verarbeitung Ihrer Daten im laufenden Bewerbungsprozess zur Entscheidung über die Begründung eines Arbeitsverhältnisses sind sowohl die AniCura Germany Holding GmbH als auch diejenige Klinik, bei der Sie sich beworben haben, verantwortlich.


2.5.   Vereinbarung über gemeinsame Verantwortlichkeit

Im Rahmen ihrer gemeinsamen datenschutzrechtlichen Verantwortlichkeit haben die AniCura Germany Holding GmbH und die einzelnen Kliniken, bei denen Sie sich bewerben können vereinbart, wer von ihnen welche Pflichten nach der DSGVO erfüllt. Dies betrifft insbesondere die Wahrnehmung der Rechte der betroffenen Personen und die Erfüllung der Informationspflichten gemäß den Artikeln 13 und 14 DSGVO.

Die Erfüllung der o.g. Informationspflichten wird durch die AniCura Germany Holding GmbH erfüllt. Hierbei stellen die einzelnen Kliniken der AniCura Germany Holding GmbH sämtliche Informationen zur Verfügung, die zur Erfüllung dieser Verpflichtung erforderlich sind.  

Darüber hinaus ist die AniCura Germany Holding GmbH für die Erfüllung ihrer unter Ziffer 3 aufgeführten Rechte zuständig. Die Parteien informieren sich unverzüglich gegenseitig über von Betroffenen geltend gemachte Rechtspositionen. Sie stellen einander sämtliche für die Beantwortung von Auskunftsersuchen notwendigen Informationen zur Verfügung.  

 

2.6.   Speicherung und Übermittlung

Die über den Service gesammelten personenbezogenen Daten werden innerhalb der EU/EWR gespeichert und verarbeitet. Soweit Dienstleister außerhalb der EU/EWR einbezogen werden, stellen wir sicher, dass geeignete Garantien zur Sicherung eines angemessenen Datenschutzniveaus vorliegen (z.B. Angemessenheitsbeschluss der EU oder EU-Standardvertragsklauseln).

 

2.7. Wie lange die personenbezogenen Daten verarbeitet werden (Speicherdauer)

Ihre Daten werden gespeichert, soweit dies für die Zwecke der Verarbeitung erforderlich ist. Wir werden Sie nach Ablauf von 6 Monaten kontaktieren und Sie bitten, Ihre Daten auch weiterhin in unserem Bewerberpool führen zu dürfen. Wenn Sie dem nicht widersprechen oder sich durch Nutzung der „Verbinden“-Funktion registriert haben, speichern wir Ihre Informationen in unserem Bewerberpool. Dies können Sie jederzeit durch Löschung Ihres Accounts beenden.  

 

3.     Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht verkaufen oder anderweitig an Dritte weitergeben. Insbesondere werden wir die an uns übermittelten personenbezogenen Daten nur an diejenigen Kliniken weiterleiten, bei welchen Sie sich beworben haben. Eine Weiterleitung auch an andere Kliniken erfolgt nur, wenn Sie dem ausdrücklich zugestimmt haben. Im Falle einer Initiativbewerbung werden Ihre Daten nur an diejenigen Kliniken weitergegeben, die Ihren Interessen und geographischen Wünschen entsprechen.

Allerdings werden personenbezogene Daten unter Umständen an folgende Stellen weitergeben:

  • An unsere Auftragnehmer und Subunternehmer, die gemäß unseren Anweisungen als unsere Auftragsverarbeiter und nachgeordneten Verarbeiter fungieren, um Dienstleistungen zu erbringen. Soweit unsere Dienstleister in unserem Auftrag Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, stellen wir im Rahmen der Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO sicher, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze in gleicher Weise einhalten;
  • an Behörden oder Rechtsberater bei Verdacht auf Straftaten;
  • und an Behörden, Rechtsberater oder andere Akteure, wenn dies von uns im Rahmen des Gesetzes oder auf behördliche Anordnung gefordert wird.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weitergeben, denen wir vertrauen. Wir wählen die Partner sorgfältig aus, um sicherzustellen, dass die personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen verarbeitet werden. Wir arbeiten mit den folgenden Kategorien von Verarbeitern personenbezogener Daten zusammen: Teamtailor, die den Service liefern, Server- und Hosting-Unternehmen, E-Mail-Referenzfirmen, Videoverarbeitungsunternehmen, Informationsbeschaffungsunternehmen, Analysedienstleister und andere Unternehmen, die beitragen, den Service anzubieten.

Wir legen Wert darauf, Ihre Daten innerhalb der EU / des EWR zu verarbeiten. Es kann allerdings vorkommen, dass wir Dienstleister einsetzen, die außerhalb der EU / des EWR Daten verarbeiten. In diesen Fällen stellen wir sicher, dass vor der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ein angemessenes Datenschutzniveau, dass mit den Standards innerhalb der EU vergleichbar ist, beim Empfänger hergestellt wird. Dies kann beispielsweiseüber EU-Standardverträge oder Binding Corporate Rules oder einen Angemessenheitsbeschluss der europäischen Kommission erreicht werden.

 

4.     Statistische Daten

Bei der Nutzung dieser Plattform werden bestimmte Nutzungsdaten, beispielsweise Standortdaten, durch Teamtailor verarbeitet. Wir erhalten lediglich aggregierte Daten in Form von statistischen Auswertungen über die Nutzung dieser Plattform. Diese Statistiken dienen dazu, ein Verständnis von der Verwendung dieser Plattform zu erhalten und die Auslastung unserer Standorte sowie das Interesse der Bewerber an verschiedenen Standorten besser einschätzen zu können.

Eine Identifizierung des jeweiligen Nutzers ist uns aufgrund der rein statistischen Daten zu keinem Zeitpunkt möglich.

 

5.     Cookies

Wenn Sie den Service nutzen, können Nutzungsinformationen als Cookies gespeichert werden. Cookies sind passive Textdateien, die bei der Nutzung des Dienstes im Internetbrowser auf dem Gerät des Nutzers, wie Computer, Mobiltelefon oder Tablet gespeichert werden. Wir verwenden Cookies, um die Nutzung des Dienstes durch den Nutzer zu verbessern und um beispielsweise Informationen zu Statistiken über die Nutzung des Dienstes zu sammeln. Dies geschieht, um den Service zu sichern, zu warten und zu verbessern, unsere Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Soweit die Cookies zum Betrieb der Seite zwingend erforderlich sind, ist die Rechtsgrundlage ein berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Informationen, die über die Cookies gesammelt werden, können in einigen Fällen personenbezogene Daten sein und werden in solchen Fällen durch unsere Cookie-Richtlinie geregelt.

 

6.     Rechte der Nutzer

Gerne geben wir Ihnen Auskunft darüber, ob und welche personenbezogenen Daten von Ihnen bei uns zu welchen Zwecken verarbeitet werden (Art. 15 DSGVO). Darüber hinaus steht Ihnen unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) und das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) zu. Der Nutzer hat das Recht, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde über die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten einzureichen, wenn er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten gegen den gesetzlichen Rahmen des Datenschutzes verstößt.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die u.a. aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einzulegen. Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Sie können Ihre Rechte sowohl bei der AniCura Germany Holding GmbH als auch der jeweiligen Klinik, an welche Sie Ihre Bewerbung richten, geltend machen. Zur Wahrnehmung Ihrer vorstehenden Rechte wenden Sie sich bitte per E-Mail an Datenschutz@anicura.de oder postalisch an AniCura Germany Holding GmbH, Prinzregentenstr. 54, 80538 München. Die Inanspruchnahme Ihrer vorstehenden Rechte ist für Sie kostenlos.

Sie haben unbeschadet dieser Rechte und der Möglichkeit einer Geltendmachung eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, jederzeit die Möglichkeit, Ihr Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, geltend zu machen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt (Art. 77 DSGVO).

 

7.    Sicherheit

Wir legen Wert auf persönliche Integrität und arbeiten daher aktiv daran, dass die personenbezogenen Daten der Nutzer mit größter Sorgfalt verarbeitet werden. Wir ergreifen alle nach vernünftigen Ermessen zumutbaren Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die personenbezogenen Daten von Nutzern und anderen sicher und in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und der DSGVO verarbeitet werden.

Die Übertragung von Daten über das Internet und Mobilfunknetze kann jedoch nie ohne Risiko erfolgen, so dass alle Übertragungen auf eigene Gefahr der Person erfolgen, die die Daten übermittelt. Es ist wichtig, dass auch die Nutzer die Verantwortung für den Schutz ihrer Daten übernehmen. Es liegt in der Verantwortung des Nutzers, seine Zugangsdaten geheim zu halten.

 

8.     Änderungen

Wir haben das Recht, an der Datenschutzerklärung jederzeit Änderungen oder Ergänzungen vorzunehmen. Die neueste Version der Datenschutzerklärung wird immer über den Service verfügbar sein. Eine neue Version gilt als an die Nutzer übermittelt, wenn der Nutzer entweder eine E-Mail erhalten hat, in der er über die neue Version informiert wird (an die vom Nutzer im Zusammenhang mit der Nutzung des Dienstes angegebene E-Mail-Adresse) oder wenn der Nutzer anderweitig über die neue Datenschutzrichtlinie informiert wird.

 

9.     Kontakt

Für Fragen, weitere Informationen über den Umgang mit personenbezogenen Daten oder um sich mit uns wegen anderer Angelegenheiten in Verbindung zu setzen, verwenden Sie bitte die nachfolgend angegebenen Kontaktdaten; AniCura Germany Holding GmbH, Prinzregentenstr. 54, 80538 München, info@anicura.de.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@anicura.de.

Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang

Zum Anmelden bei Connect müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse bestätigen, indem Sie auf den Link klicken, den wir Ihnen zugesendet haben.